Neue Mitbewohner

Sie wollen sich also ein Zwergkaninchen anschaffen? Dann vorneweg: es werden auf jeden Fall zwei! Kaninchen sind gesellige Tiere, die allein immer vereinsamen werden. Außerdem sollte einem klar sein, dass auch die weit verbreitete Meinung, ein Meerschweinchen könnte eine Alternative sein, grundlegend falsch ist. Denn dann haben sie 2 sehr einsame Tiere bei sich zu Hause. Sie akzeptieren sich zwar, aber sie haben keine gemeinsame Sprache und leben nur nebeneinanderher.

Wenn das geklärt ist, gibt es erstmal eine kleine Checkliste, die man vorher in Ruhe einmal durchgehen sollte. Es soll sie nicht abschrecken, Kaninchen zu erwerben, aber es soll ihnen helfen, ob ihre Wünsche und Vorstellungen überhaupt  erfüllt werden können und ob sie auch alles bedacht haben. Durch reichliche Information vor dem Kauf eines Haustieres kann man die eine oder andere Enttäuschung für sich und auch für die Kinder vorbeugen. Hat man alles bedacht, sind Kaninchen ganz tolle Mitbewohner ob im Garten oder in der Wohnung und auch die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen. Was in der heutigen Zeit auch ganz wichtig ist für unsere Kids.

 

Checkliste

  • Sie möchten ein Tier zum schmusen und Streicheln ?
  • Kaninchen sind mehr Beobachtungstiere
  • es gibt sehr unterschiedliche Charaktere
  • scheue Kaninchen ,die mit Menschen nicht viel am Hut haben
  • zahme Kaninchen , die gerne Kontakt aufnehmen und sogar Kunststücke machen
  • Zeit für die neuen Bewohner vorhanden ?
  • bei geeigneter Unterkunft Freilauf ,Stall und Gruppenhaltung sind die Kaninchen mit fressen, dösen und sozialen Kontakten mit ihrem Partner beschäftigt
  • Langeweile kommt so nicht auf
  • gut auch für berufstätge Menschen geeigntet
  • täglich zweinal füttern und einmal die Woche eine größere Reinigung des Stalles hält den Zeitaufwand gering
  • größerer Zeitaufwand ist das Frischfutter zu besorgen (Grass oder Löwenzahn sammeln ec.)
  • Fellpflege bei speziellen Rassen
  • Pflegen von einem kranken Kaninchen
  • Kosten fur 2 Kanninchen
  • Anschaffungskosten können von 200,-Euro bis 450,- Euro liegen, je ob Aussen oder Innenhaltung
  • inbegriffen Stall, Futtertrog, Tränke, Aussengehege, Freilauf ec.
  • laufende Kosten liegen je nachdem wohher man das Futter bezieht zwischen 20Euro und 30 Euro
  • Tierarztkosten, Impfkosten ca 30 Euro jährlich
  • wenn das Tier krank wird kann es die Tierarztkosten schnell in die Höhe schnellen lassen 
  • Platz
  • sollte nie unterschätzt werden, die im Baumarkt oder Zoohandel erhältlichen  Ställe sind meistens zu klein
  • mindestenst 4 Qudratmeter für eine 2-3 Gruppe
  • je mehr desto besser
  • in der Wohnung können die Hoppler gerne die Zimmer in beschlag nehmen
  • vorsicht bei Kabeln,Schnüren giftige Pflanzen ec.
  • Urlaubsbetreung
  • egal ob man krank wird ,in den Urlaub fährt oder Arbeittechnisch länger weg ist, haben sie einen der auch kurzfristig einspringt?
  • das tägliche füttern sollte immer gesichert sein
  • Allergie?
  • um diesem aus dem Weg zu gehen ein Allergietest hilft um Gewissheit zubekommen
  • Heu,Stroh, und das Kaninchen selber können eine Allergie auslösen 
  • Kinder und Kaninchen
  • Kaninchen sind keine Kuscheltiere
  • Kaninchen möchten nicht immer herumgetragen werden
  • sie sind sehr neugierig und  nehmen gern Komtakt auf ,wenn sie sich wohl führen
  • Kratzer können immer mal passieren, wenn man das Tier umsetzen muss
  • der Stall hat nichts im Kinderzimmer verloren , zu laut und zu unruhig
  • Kinder sollen spielen , mal laut sein und toben , aber bitte nicht ständig in Kaninchens Nähe
  • es braucht auch die Möglichkeit sich zurück zuziehen
  • die Verantwortung um die Versorgung bleibt immer bei ihnen
  • mit ihrer Hilfe und Anleitung können Kinder aber sehr wohl das füttern und pflegen übernehmen
  • mit dem richtigen Stall,großen Auslauf und immer zu Zweit macht das Beobachten Spass
  • denn ,dann ist es im Auslauf nie langweilig und immer was los
  • wenn man das beachtet klappt es gut mit Kinder und Kaninchen 
  • und dann kommt das Kaninchen auch von allein und  man wird sehen ob es der Kampfschmuser oder das schüchterne Häschen wird